Behutsame Stadterneuerung

Behutsame Stadterneuerung  - Hinterhof in Berlin von 1860  Foto: Christian Hajer

Die behutsame Stadterneuerung enstand als Reformkonzept gegen die Abrisspolitik der 60er und 70er in Jahre West-Berlin. Sie bildete die Grundlage zur Entwicklung der Berliner Stadterneuerungsgebiete. Dies umfasste vor allem die gründerzeitlichen Quartiere der Innenstadt, die nach dem Hobrecht-Plan ab 1862 gebaut wurden.

Die Tour zeigt Schlüsselprojekte, die während der internationalen Bauausstellung 1987 und nach der Wiedervereingung Berlins gebaut wurden, in den Quartieren Friedrichshain-Kreuzberg und Prenzlauer Berg.

Rundgang

Unverbindliche Tour-Anfrage

  Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Exklusive Fachführungen

Bitte beachten Sie das wir nur exklusive Fachführungen / Touren zu dem vorab gebuchten Zeitpunkt anbieten.
Wir bieten aktuell keine regelmäßig stattfindenden, öffentlichen Termine mit individueller Teilnahme an.
Sämtliche Touren sind in deutscher und englischer Sprache buchbar.

Rundgang

Rundgang

Diese Tour ist als Rundgang zu Fuß buchbar.

Radtour

Radtour

Bis zu einer Größe von 10 Teilnehmern ist diese Tour als Radtour buchbar.

Info-fahrt

Info-fahrt

Auf Grund der weiten Wege empfiehlt sich diese Tour als Bustour zu buchen.

Dauer

Dauer

Durchschnittsdauer der meisten Touren bis 3 Stunden. Verlängerungen/Kürzungen problemlos möglich.